Ratenkredite - www.Wohnbaufinanzierung.Berlin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ratenkredite

Finanzierung

kostenloser Rückruf

Der Ratenkredit ist ein Darlehen über einen bestimmten Geldbetrag, der in gleichbleibenden monatlichen Beträgen (Raten) zu einem zuvor festgelegten Zinssatz in einer vorher festgelegten Anzahl von Monatsraten zurückgezahlt wird.

Die Monatsraten enthalten die Kredittilgung, die Zinsen und ggf. die Gebühren des Kreditinstitutes. Ratenkredite werden in der Regel für Darlehensbeträge von 1.000 bis 75.000 Euro vergeben und können unterschiedliche Laufzeit haben.

Mit dem Ratenkredit können Sie:
Sich günstige Zinsen dauerhaft sichern
Mit festen Monatsraten im Voraus planen
Teure Kredite bei anderen Banken ablösen

So sparen Sie beim Ratenkredit
Um sich einen großen Wunsch, wie einen neuen Flachbildfernseher, schneller erfüllen zu können, nehmen Bankkunden meist einen Ratenkredit zu festen Zinsen auf. Clevere Bankkunden vergleichen dabei genauso intensiv die Preise wie zuvor bei dem TV. Denn sie wissen: Der kleine Aufwand bringt eine große Ersparnis.

PKW Smart BB

Es lassen sich mit der richtigen Bank auf einen Schlag mehrere Hundert Euro an Zinsen sparen!

Hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie bei der Kreditentscheidung vorgehen sollten:

1. Machen Sie einen Zinsvergleich. Verschaffen Sie sich einen Marktüberblick. Welchen Zins bietet Ihnen Ihre Bank? Aufgepasst: Bedenken Sie, dass viele Banken mit Lockvogel-Angeboten arbeiten, die nicht für alle Kunden gelten! Vergleichen Sie daher immer nur das tatsächliche Zinsangebot mit identischer Kredithöhe und Laufzeit.

2. Wählen Sie die passende Laufzeit und Höhe der Rate. Legen Sie jetzt die Laufzeit des Kredits fest. Sie können häufig wählen zwischen 12, 24, 36, 48, 60, 72 oder 84 Monaten. Hierbei gilt: Je kürzer die Laufzeit, desto höher die monatliche Rate und umso weniger zahlen Sie insgesamt für den Kredit

3. Achten Sie darauf, dass bei Ihrem Kredit keine Bearbeitungsgebühr anfällt. Mehr als die Hälfte der Banken verlangt beim Ratenkredit eine Bearbeitungsgebühr. Fragen Sie also stets nach den Gesamtkosten des Kredits. Und treffen  Sie danach Ihre Entscheidung.

4. Verzichten Sie auf überflüssige Zusatzversicherungen. Die Restschuldversicherung ist ein beliebtes Kombiprodukt bei Ratenkrediten, da die Kunden bei Vertragsabschluss die gesamte Schuldenlast und damit die Risiken klar vor Augen haben. Die Versicherung soll den Kreditnehmer schützen. Wird dieser krank oder erwerbsunfähig, übernimmt sie die Weiterzahlung der Kreditraten.
Statt mit einer Restschuldversicherung, können Sie Ihren Kredit mit einer Risikolebensversicherung oder einem angemessenen Berufsunfähigkeitsschutz günstig und umfassend absichern.

5. Achten Sie darauf, dass kostenlose Sondertilgungen möglich sind und
dass eine vorzeitige und kostenfreie Kündigung des Kreditvertrags möglich ist.

Vorsicht bei zu günstigen Zinsen!
Verbraucher sollten sich bei Ratenkrediten nicht von besonders günstigen Zinsen blenden lassen, denn diese gelten meist nur bei einer kaum zu erreichenden Top-Bonität.
Wessen Bonität schlechter eingestuft wird, erhält bei bonitätsabhängigen Angeboten automatisch schlechtere Konditionen. Der Kunde registriere das aber oft erst im Nachhinein, wenn er den Kredit abzahlt. Bei bonitätsunabhängigen Angeboten würden die Banken diesem Kunden erst gar keinen Kredit gewähren.

 


Hier finden Sie einen Kreditantrag als PDF Dokument.


Bitte per Mail oder Fax an:

baufi@sonderberater.eu
Fax:   +49 321 21393238



Übrigens, Ihre Anfrage ist in jedem Fall kostenlos und unverbindlich!




 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü