Wohnriester - www.Wohnbaufinanzierung.Berlin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wohnriester

Vorsorge

Seit Einführung von Wohn-Riester wird Bausparen so umfangreich vom Staat gefördert wie nie zuvor. Schöpfen Sie Ihre maximalen Prämien-Chancen mit Bausparen jedes Jahr voll aus und kommen Sie so schneller ans Ziel!

Ab 2014 können viel mehr Hauseigentümer als bisher die Riester-Förderung nutzen, um Schulden schnell zu tilgen. Das lohnt sich mehr als Riester-Sparen, denn viele Riester-Verträge haben derzeit nur eine magere Rendite. Für Hauseigentümer ist es also besser, wenn sie mit dem Riester-Kapital erst einmal Schulden bezahlen. So sparen sie Kreditzinsen. Dies ist unterm Strich günstiger.

Mit Wohnriester kann nun auch die selbstgenutzte Immobilie altersgerecht und barrierefrei modernisiert werden.

Riester-Bausparverträge sind erste Wahl, um für ein Eigenheim zu sparen. Sie sind genauso gut wie ungeförderte Bausparverträge, bringen aber zusätzlich viele Tausend Euro an Zulagen und Steuer­vorteilen.
Die Konditionen für das spätere Darlehen stehen heute schon fest. So können sich Sparer niedrige Kreditzinsen von 1,5 bis 3,5 Prozent bereits viele Jahre im Voraus für ihre Wohnbaufinanzierung sichern. Der Riester-Bausparvertrag ist gut geeignet für Kunden, die in einigen Jahren ein Eigenheim bauen oder kaufen wollen.
Die Wohn-Riester-Förderung ist nicht an Einkommensgrenzen gebunden und kann ggf. während des ganzen Berufslebens in Anspruch genommen werden.

Mit der Wohn-Riester-Förderung erhalten Sie die staatlichen Riester-Zulagen auf Ihre Spar- und Tilgungsleistungen.
Sie können ggf. darüber hinaus steuerliche Vorteile geltend machen.
Insbesondere Familien mit Kindern erleichtert die hohe Zulagenförderung den Weg in die eigene Immobilie.
Zusätzlich erhalten alle Förderberechtigten unter 25 Jahren einen einmaligen Berufseinsteiger-Bonus von bis zu 200 Euro.
Guthaben aus bestehenden Riester-Verträgen können für den Erwerb einer selbst genutzten Immobilie eingesetzt werden.


   
Wohn-Riester-Rechner & Vergleich
   - FAZ.NET Finanztools

   http://zinsvergleich-wohn-riester.faz.net/faz/


Heimstatt Bauspar AG, Wohnriester

Die Wohn-Riester-Förderung kann verwendet werden,
bei Neubau/Kauf einer selbst genutzten Immobilie, bei Entschuldung bzw. Ablösung Ihrer bestehenden Baufinanzierung (mit dem riestergeförderten Kapital bzw. Guthaben), bei Finanzierung von barrierereduzierenden (alters- und behindertengerechten) Umbaumaßnahmen.

Die maximalen Riester-Zulagen erhalten Sie,
wenn Sie jährlich den Mindesteigenbeitrag, also 4 % Ihres Vorjahres-Bruttoeinkommens (maximal 2.100 Euro p. a.) abzüglich der jährlichen Riester-Zulagen, mindestens aber 60 Euro, auf Ihr Bausparkonto einzahlen oder als Tilgungsleistung für Ihr Bauspardarlehen oder Ihre Baufinanzierung verwenden.

Grundzulage:  ledig  154 Euro
verheiratet / eingetragene Lebenspartnerschaft  308 Euro
Kinderzulage:  Kind vor 2008 geboren  185 Euro
Kind ab 2008 geboren  300 Euro
Starter-Bonus:  Sparer unter 25 Jahren  200 erhalten Euro (einmalig)

Tipp: Alle Einzahlungen bis 2.100 Euro p. a. inkl. Zulagen können in der Einkommensteuererklärung als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Zusätzliche Steuervorteile sind damit möglich.

Übrigens, Ihre Online-Anfrage ist für Sie kostenfrei und unverbindlich!


kostenloser Rückruf


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü